So arbeiten wir

soarbeitenwir_beabAls Rechtsanwältin ist mir neben rechtlicher Kompetenz auch die persönliche Betreuung unserer Mandanten wichtig.

Deshalb stehe ich Ihnen nicht nur in unserer Kanzlei in Pößneck und in unserer Zweigstelle in Leutenberg gern persönlich zur Verfügung, sondern komme auch gern für eine Besprechung zu Ihnen nach Hause.

Außerhalb der Kanzlei sind auch Anwälte normale Menschen – Eheleute, Eltern, Kunden, Nachbarn, Freunde, Verbraucher – eben auch Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Vorlieben und Befürchtungen – genau wie Sie.

Dies vergesse ich auch nicht, wenn ich morgens die Kanzlei betrete.

Deshalb richtet sich die Arbeit meiner Rechtsanwaltskanzlei nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen aus – schließlich geht es um Ihr gutes Recht.

Ich bin engagiert und durchsetzungsstark. Gerade auch in Familiensachen kann ich als Mutter dreier Kinder viele Dinge gut nachvollziehen und kann mit Einfühlungsvermögen auch in schwierigen Situationen für alle Beteiligten tragbare Lösungen finden.

Seit mehr als 10 Jahren bin ich selbst als Rechtsanwältin tätig. Die Kanzlei selbst besteht fast 25 Jahren und wurde zuvor von meiner Mutter geführt – mit dieser Erfahrung kann ich Ihnen abgeklärt und sicher bei der Bewältigung Ihrer rechtlichen Angelegenheiten helfen.

Neben umfassender Beratung übernehme ich daher sowohl außergerichtlich als auch vor Gerichten Ihre Vertretung.

Schriftverkehr wird nicht nur mit Behörden, Institutionen und Versicherungen, sondern auch mit Dritten z.B. Vermietern, Nachbarn, Banken geführt.

Dabei bin ich berechtigt vor allen Amts-, Land und Oberlandesgerichts wie vor allen Verwaltungs- und Sozialgerichten für Sie aufzutreten.

Meine Kanzlei in Pößneck ist Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet und in diesen Zeiten auch telefonisch erreichbar.

Die Zweigstelle in Leutenberg ist Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Außerhalb der Bürozeiten können Sie selbstverständlich gern eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ich nehme mir für meine Mandanten gern Zeit und möchte deren Anliegen in der nötigen Ruhe besprechen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass während einer Besprechung deshalb Telefongespräche angenommen.

Schließlich erwartet jedermann mit seinem Anliegen unsere volle Aufmerksamkeit und die will ich ihm natürlich auch geben.

Deshalb können Besprechungen in der Regel nur nach Vereinbarung eines Termins erfolgen – dann gern auch außerhalb der Bürozeiten.

Auch bei telefonischen Anliegen empfehle ich, einen Telefontermin zu vereinbaren.

Bitte teilen Sie dem Sekretariat auch mit, warum Sie einen Rückruf wünschen – dann kann z.B. schon die Akte herausgesucht werden und die Auskunft kann ggf. schneller und zielgerichteter erfolgen.

Sie sollten bei der Terminvereinbarung unbedingt darauf hinweisen, ob laufende Fristen zu beachten sind.

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen wollen oder können, bitte ich höflichst darum, diesen kurz abzusagen.

Wenn Sie einen Termin haben, bemühe ich mich, Wartezeiten für Sie zu vermeiden. Bitte kommen Sie daher möglichst pünktlich und bringen Sie alle erforderlichen Unterlagen mit.

Ich danke für Ihr Verständnis und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.